Mediation und Konfliktmanagement

Mediation ist eine Form der Konfliktregelung, bei der die Konfliktparteien mit Hilfe einer dritten (neutralen) Person zukunftsorientierte, konstruktive und tragfähige Lösungen und Regelungen erarbeiten, mit denen alle Betroffenen einverstanden sind.

  • Mediation ist eine Verhandlung zwischen Streitparteien in Anwesenheit eines Dritten (Mediator), der die Verhandlungen nach einem strukturierten Ablauf leitet
  • Die Mediation dient der gütlichen Einigung und fragt nicht nach der "Schuld", sondern danach, wie die Parteien in Zukunft miteinander umgehen wollen. (Lösungs- und Zukunftsorientiert) Dabei entscheiden ausschließlich die Parteien, worüber sie verhandeln und wie sie ihren Konflikt lösen.